Lebensretter gesucht für Frederik aus Jena


Fredrik aus Jena / Foto: Privat

Am Jenaer Uniklinikum ist für einen fünfjährigen an Krebs erkrankten Jungen eine Rettungsaktion angelaufen. Ein passender Stammzellenspender soll über Blutspenden gefunden werden.

Jena. 2014 war Frederiks gesundheitlicher Zustand so gut, dass er von der Leukämie geheilt schien. Leider ist die tödliche Krankheit erneut ausgebrochen. Die Mutter von Frederik hat gemeinsam mit dem Uniklinikum zu Stammzellenspenden aufgerufen.

Nötig ist dafür eine Blutspende. Diese wird in der Transfusionsmedizin des UKJ, Bachstraße (alte Chirurgie) vorgenommen. Die Spender sollten nicht älter als 40 Jahre alt sein. Eine kostenlose Registrierung in der Deutschen Stammzellspenderdatei erfolgt gleichzeitig mit der Blutspende.

Infos sowie Kontakt zur Blutspende am UKJ erfolgt über die Blutspender-Hotline: 03641/9393939 oder www.blut-ist-leben.de

Der Hilferuf der Mutter: Unser fünfjähriger Frederik liebt Ritter, Indianer, Drachen, Piraten und alles, was keine Angst und Kraft zum Kämpfen hat. Aber Frederik selbst ist der tapferste und stärkste Kämpfer. Vielen Feinden musste er sich schon in seinem kurzen Leben stellen. Im Jahr 2014 glaubten alle, seine Leukämie-Erkrankung wäre besiegt.

Leider war sein Leben in Normalität nur kurz, die Krankheit ist zurückgekehrt. Wenn Frederik keinen geeigneten Stammzellspender finden kann, wird er nicht überleben. Die Mutter setzt ihre ganze Hoffnung auf einen geeigneten Stammzellspender, damit Frederik gesund wird und weiter leben kann.


Von: Stefan Lübker / Probanden-Online.de
Veröffentlicht am: 21.02.2016 - 17:00 Uhr
Kategorie: Medikamententester News

 

Kommentare

No entries

Nothing found in the guestbook.

Kommentar eintragen

Adding an entry to the guestbook
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

(Eintrag wird nach Absenden von der Administration manuell berprft und freigeschalten!)

Die neuesten News

Medikamententests jetzt leichter durchführbar

Donnerstag 24. November 2016

Der Bundestag hat endlich nach langen Debatten den Entschluss gefasst, das Verbot für Medikamententests der Pharmaindustrie an Demenzerkrankten deutli[mehr]

Warum nehmen viele Epileptiker ihre Medikamente nicht ein?

Samstag 12. November 2016

In Deutschland ist jeder dritte Epileptiker mit seinen Antikonvulsiva nachlässig.[mehr]

Preisbindung für Medikamente aufgehoben

Samstag 05. November 2016

Versandapotheken dürfen im Ausland ihre Medikamente an Kunden in Deutschland billiger verkaufen. Skurril ist, dass das nicht für deutsche Apotheken gi[mehr]

Anwendungsrisiken bei Arzneimitteln

Montag 24. Oktober 2016

Die Dosierung eines Stoffes bestimmt, ob er heilsam oder giftig ist[mehr]

Gründe für die Nichteinnahme von Medikamenten

Sonntag 28. August 2016

Weil viele Epileptiker ihre Medikamente nicht einnehmen, haben Forscher nach den Ursachen gesucht.[mehr]

Die neuesten Studien

 Banner - Sitemap - AGB - Haftungsausschluss - Impressum