Ihr Medikamenten Informationsportal
Wissenswertes für Probanden
Kontaktadressen-Liste für Kliniken

Drogenscreening: unterschiedliche Verfahren für verschiedenartige Ansprüche


Drogenscreening, auch Drogentest genannt, ist eine Untersuchungsmethode zur Bestimmung von Medikamenten und Drogen im Körper eines Menschen. Die Testverfahren zur Ermittlung der Nachweiszeit des Drogenkonsums sollten jedoch unterschiedlich erfolgen. Auch die eingenommene Drogenmenge kann nach einer speziellen Testmethode festgestellt werden. Der Drogentest dient als Nachweis eines Missbrauchs von Drogen und kann sowohl von privaten als auch von professionellen Nutzern – wie von Ärzten, der Polizei oder einer Heimleitung usw. – durchgeführt werden.

Ein Drogentest gibt Auskunft über einen Drogenkonsum oder über Medikamente über unterschiedliche Zeitspannen nach der letzten Einnahme. Folgendermaßen gliedert sich die grobe Unterteilung der Zeit ein:

  • Kurze Nachweiszeit
  • Kurze bis mittelfristige Nachweiszeit
  • Mittelfristige bis langfristige Nachweiszeit

Dabei bezieht sich die Zeitspanne der benannten Nachweiszeit auf die letzte Einnahme einer bestimmten Droge oder eines Medikaments.

Speicheltest

Ein Probennehmer und eine Testkassette sind für einen Speicheltest nötig. Gerade Speichel bietet als Untersuchungsmaterial bedeutenden Aufschluss über eine momentane Drogenbeeinflussung. Dafür ist der Zeitaufwand nur gering: Ohne Fachpersonal kann er vor Ort durchgeführt werden. Allerdings kommen im Speichel die Substanzen der Drogen sowie entsprechende Metaboliten (Abbauprodukte) nur in geringer Menge vor, was nachteilig an dieser Testmethode ist. Daher eignen sich beim Speicheltest im Vergleich zum Urintest nur kurze Nachweiszeiten.

Drogenkonsums Oftmals ist ein Urintest die Testmethode, die am häufigsten angewendet wird. Urin als Probematerial hat den Vorteil, dass darin die gesuchten Drogensubstanzen bzw. Metaboliten höher konzentriert als im Blut oder Speichel vorliegen. Eine hervorragende Testmethode für kurze bis mittelfristige Nachweiszeiten. Angeboten werden bei medictest Urintests in Form von einzelnen Teststreifen oder auch als Multitest.

Mit einem Multitest können in einem Testvorgang mehrere Arten von Drogen im Urin festgestellt werden. Ein einzelner Teststreifen wird angewandt, wenn spezifisch nach einer bestimmten Droge im Urin gesucht wird. Die Durchführung dieser Tests ist einfach, innerhalb weniger Minuten kann das Testresultat abgelesen werden. Je nach Art und Menge der konsumierten Substanz ist die Nachweiszeit von einigen Tagen bis Wochen bzw. Monaten möglich. (z.B. bei THC Cannabis-Test).

Haaranalyse

Für eine Drogenanalyse eignet sich auch menschliches Haar. Die Haarmatrix schließt die Substanzen der Drogen in die Keratinstruktur ein und liefert dadurch gutes Probenmaterial. Es eignen sich für die Haaranalyse Drogen Haare von Kopf und Körper. Da das Haar eines Menschen pro Monat etwa1cm wächst, entspricht das einem Nachweiszeitraum pro Monat. Somit ist es möglich, mit einer Haarprobe von 12 cm Länge einen Nachweiszeitraum von einem Jahr zu erreichen.

Als Vortest eignet sich eine Haaranalyse nicht, weil es einer zeitaufwendigeren Durchführung bedarf: Für die Laboranalyse sind Fachpersonal und spezifische Analysegeräte, wie Gaschromatograph und Massenspektrometer, nötig. Das Labor teilt das Testresultat mit als „Konsum nachgewiesen“ oder aber „Konsum nicht nachgewiesen“. Ebenso ist es dem Labor möglich, entsprechend der Art und Menge der gefundenen Substanz deren Konsumhäufigkeit festzustellen.

medictest Schnelltest und Labordiagnostika

Das spezialisierte Unternehmen medictest hat seinen Sitz in Winterthur ZH in der Schweiz. Seine Bereiche umfassen den Schnelltest und Labordiagnostika. Es verfügt über ein breites Angebot an Drogen-, Gesundheits- und Vorsorgetests. Die Kunden von medictest sind Mediziner, Fachärzte, Kliniken, Spitäler, Heime, Internate, Polizei und Privatpersonen. Der Shop von medictest www.sicher-testen.ch bietet die Möglichkeit, das umfangreiche Sortiment online zu bestellen. Der Ablauf der Bestellung ist einfach: Zugestellt wird Ihnen der Auftrag diskret verpackt. Über den Online-Shop werden alle Bestellungen versandkostenfrei abgewickelt.

Kontakt: medictest Herr D. Iuorno, Rudolf-Diesel-Str.5, CH-8404 Winterthur, Telefon 052 544 2015 info@sicher-testen.ch

 


Von: Stefan Lübker / Probanden-Online.de
Veröffentlicht am: 18.03.2014 - 19:37 Uhr
Kategorie: Medikamententester News