Ihr Medikamenten Informationsportal
Wissenswertes für Probanden
Kontaktadressen-Liste für Kliniken

Neue Therapien zur Rückenschmerz-Behandlung in Entwicklung


In einer neuen Studie des Instituts für Neuropsychologie und Klinische Psychologie, zugehörig zum Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim, wird untersucht, ob und wie weit bei Personen mit Rückenschmerzen Lernen und Stress eine Rolle spielen.

Es werden Personen zwischen 18 und 70 Jahren mit Rückenschmerzen gesucht. Diese sollten nicht mehr als drei Monate ständig vorhanden sein oder öfter mit kürzerer Dauer auftreten. Gleichzeitig werden gesunde Personen zwischen 30 und 70 Jahren ohne Rückenschmerzen gesucht. Ziel der Studie ist die Untersuchung von Personen mit Rückenproblemen, damit Aussagen über die Entstehung chronischer Schmerzen getroffen werden können. Daraus lassen sich neue Therapiemöglichkeiten entwickeln. Während eines Jahres werden die Studienteilnehmer zu zwei Untersuchungen eingeladen. Durch dieses Vorgehen lassen sich Schutz- und Risikofaktoren für die Entwicklung chronischer Rückenschmerzen identifizieren.

Mittels Magnetresonanztomographie (MRT) werden dabei Veränderungen des Gehirns untersucht. Außerdem wird erforscht, wie z. B. Stressbelastungen und weitere gesundheitliche Beschwerden die Entstehung chronischer Rückenschmerzen beeinflussen. Über die Befunde und die Möglichkeiten zur Vorbeugung der Chronifizierung werden Sie nach Abschluss der Studie ausführlich informiert. Es wird für die Studie eine Aufwandsentschädigung von 100 – 160 Euro gezahlt. Interessenten melden sich bitte bei Astrid Wolf mit dem Stichwort „subakuter Rückenschmerz“.

E-Mail: astrid.wolf@zi-mannheim.de

Telefon: 06221 170-6 344

Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Institut für Neuropsychologie und Klinische Psychologie J5 68159 Mannheim


Von: Stefan Lübker / Probanden-Online.de
Veröffentlicht am: 01.03.2018 - 20:54 Uhr
Kategorie: Medikamententester Forum, Mannheim

 

Kommentare

Keine Einträge

Kommentar eintragen

Adding an entry to the guestbook
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken. 

(Eintrag wird nach Absenden von der Administration manuell überprüft und freigeschalten!)